Ausbildung zum Integralen Organisationsentwickler: Organisationen tief sehen und Transformation bewusst begleiten

„Spüren wir den Sinn einer Organisation, kommen wir mit ihrer Zukunft in Kontakt.“

Ziel
Ziel dieses Trainings ist es, den Teilnehmern die Prinzipien der integralen Organisationsentwicklung näher zu bringen und die Kompetenz integrale Transformationsprozesse begleiten zu können, aufzubauen.

Integrale Organisationsentwicklung ist für uns eine vielschichtige Herangehensweise um Unternehmen immer wieder neu und zukunftsfähig auszurichten. Ein kräftiges, sinngebendes und authentisches Zukunftsbild eröffnet die Entwicklungsperspektive für die Organisation und schafft Orientierung. Kernprozesse, Produkte, Technologien, Organisationsstrukturen, Führungsverhalten, Begegnungskulturen und innere Haltungen werden immer wieder auf ihre Passung zum Zukunftsbild hinterfragt und zielgerichtet weiterentwickelt. Ohne eine ganzheitliche, kontinuierliche Entwicklung zu verankern, können Unternehmen in der heutigen Zeit nicht erfolgreich bleiben.

Die Teilnehmenden werden in der Ausbildung befähigt ihre Präzision und Wirksamkeit beim Umgang und der Begleitung mit organisationalen Veränderungs-, Entwicklungs- und Innovationsprozessen um ein vielfaches zu steigern und so zu evolutionären Zukunftsgestaltern zu werden.

Prozeß
In den fünf Modulen zu je drei Tagen durchleben die Teilnehmer die imu Transformationslogik mit den fünf Phasen Ausrichtung, Diagnose, Design, Transformation sowie Reflexion und Verstetigung in all ihren Dimensionen. Die Transformationsprinzipien, Methoden und Tools werden anhand von zahlreichen Unternehmensbeispielen und vor allem im Rahmen von konkreten Fällen erfahrbar gemacht. Darüber hinaus wird in präzisen Übungssettings neben den strukturellen Elementen auch immer wieder das vierquadrantische, levelbezogene Hinsehen und Hinspüren geübt, da die Präzision und die nachhaltige Wirksamkeit von Veränderungsprozessen stark von der Kompetenz der Transformationsbegleiter abhängig ist, sich situativ flexible auf die vorhandene Organisationsrealität beziehen zu können.

Auf Alltags- und Anwendungstauglichkeit wird höchster Wert gelegt. So sind die Teilnehmer nach jedem Modul aufgefordert ihr erlerntes Wissen und die gemachten Erfahrungen konkret in ihrem beruflichen Alltag anzuwenden. Dabei werden sie durch die imu Trainer in halbtägigen online Veranstaltungen zwischen den Modulen bei konkreten Fallbesprechungen ermutigt und unterstützt.

Wann

Modul 1: 6.-8. Oktober 2021
Online 1:  8. November 2021

Modul 2: 8.-10. Dezember 2021
Online 2: 14. Januar 2022

Modul 3: 9.-11. Februar 2022
Online 3: 14. März 2022

Modul 4: 6.-8. April 2022
Online 4: 10. Mai 2022

Modul 5: 15.-17. Juni 2022

Zwischen den Präsenzmodulen in Augsburg bieten wir online Erfahrungsaustausch, Fallbesprechung, Intervision und Supervision an.

Wo imu augsburg, Siebenbrunner Str. 22, 86179 Augsburg
Trainer Thomas Strauß und Dr. Markus Strobel
Information Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Thomas Strauß unter +49 173 65 22 795 oder strauss@i-m-u.de zur Verfügung.
Kontakt Frau Eva Kammerer unter +49 821 343 66 20 bzw. office@i-m-u.de
Zielgruppe

Führungskräfte, OE- und HR-Verantwortliche, Trainer, Berater, Menschen die mit Organisationen arbeiten

Kosten

Seminargebühr 9.400,- € zzgl. gesetzl. MwSt.
Frühbucherpreis bis 23. Juli 2021: 8.900,- € zzgl. gesetzl. MwSt.
+ Bewirtungspauschale 50,- € pro Tag zzgl. gesetzl. MwSt.

Anmeldung
Anmeldung

Kundenzitate

„Mit imu augsburg haben wir ein kraftvolles Zukunftsbild und ein attraktives Führungsleitbild entwickelt. Der integrale Ansatz hat uns sehr geholfen komplexe Zusammenhänge zu durchdringen und wirksam Veränderungen zu gestalten.“

Dr. Till Reuter, KUKA AG, Vorstandsvorsitzender (CEO)

Download

2021-03-09T11:50:35+01:00